Insa Deden und Jascha Cordes beim Erntefest im Mittelpunkt

Otersen-Wittlohe. Beim Erntefest für Otersen und Wittlohe gaben sich am Sonnabend die Mächtigen der Welt von Trump bis Putin beim „Gipfel“ im Allerdorf sowie Spielfilm-Stars wie Captain Jack Sparrow ein Stelldichein. Statt der Welt-Prominenz standen aber zwei junge Leute im Mittelpunkt – nämlich Insa Deden und Jascha Cordes, die ihre Aufgabe als Erntekönigspaar mit Bravour lösten und viel Applaus ernteten.Putin, Trump, Merkel, May und Kim Jong-Un traten nur auf einem der elf Festwagen, dem Motto-Wagen „Gipfeltreffen“ von Einwohnern am Steinfeld in Erscheinung. Von Beginn an gerockt wurde der Festumzug durch die Damen aus dem Nachbardorf Groß-Häuslingen, die ständig für gute Laune sorgten und bei der Prämierung der Festwagen einen Sonderpreis einheimsten.

Vom Dorfplatz in Otersen rollte die lange Reihe der Festgespanne in Richtung Wittlohe, die Wittloher Dorfstraße entlang bis zum Wendeplatz am alten Dreschschuppen.

Auf dem Hof der Familie Deden stand dann der erste Höhepunkt auf dem Programm: Nach dem obligatorischen Besen wurde das Herausfordern durch Erntekönig Jascha Cordes dann doch erhöht und ihm wurde die schmucke Erntekrone gereicht. Bei bestem September-Wetter gab es ein gemütliches Beisammensein auf dem Hof und im Garten der Familie Deden, bevor dann die elf Gespanne sich wieder in Bewegung setzten. Im Festzelt auf dem Dorfplatz sprach dann Erntekönig Insa Deden das Erntegebet und mit dem Ehrentanz des Erntepaares wurde die Tanzfläche freigegeben.

Ortsvorsteher Dieter Bergstedt hatte sich zuvor in seiner Begrüßung erfreut gezeigt, das die Dorfjugend bereits für die Jahre 2019 und 2020 neue Erntekönigspaare gefunden hat. Bergstedt lobt auch das Zusammenwachsen der Dörfer Wittlohe, Otersen und Häuslingen – über Vethbach und Kreisgrenze hinweg. Nachmittags standen im Festzelt eine Kaffeetafel und der Tanz zur Musik von DJ Mafu auf dem Programm. Die Dorfjugend organisierte ein Kicker-Turnier und die Festbesucher konnten die schönsten Festwagen wählen, die dann von Dieter Bergstedt prämiert wurden. Ein besonderer Dank galt allen Festumzugsteilnehmern und zwar den AllerCafé-Damen, der Dorfjugend mit dem „Ernteball“-Festwagen, der Feldstraße für den Wagen „Wir sind Meer“, der Freiw. Feuerwehr mit der „100-jährige Feuerspritze“, dem Heimatverein mit „Allerfähre & Nachtwächter“, dem Häuslinger „Frauenknast“,  dem Ortsteil Im Sande mit dem „Sandinos“-Wagen, dem „Gipfeltreffen“-Wagen aus dem Steinfeld, dem TSV-Wagen „Wir sind bunt“, Mark Rübke und Christoph Dirk die als „Ewige Junggesellen“ unterwegs waren und „Super Sommer 2018“-Wagen aus Wittlohe.

Spontan gab es dann noch eine musikalische Einlage: Julio Monroy aus Otersen sorgte mit Pan-Flöte und Flöte für Musik aus seiner Heimat Peru. Bis spät in die Nacht sorgte DJ Mafu für gute Tanzmusik und beste Stimmung, so dass bis spät in die Nacht harmonisch Erntefest gefeiert wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.